Mal wieder Boofen gewesen

Nachdem jetzt auch die kleinere Tochter mit mir Boofen gehen wollte, haben wir eine Astrid_Anke_kleintolle Nacht in der Bussardboofe verbracht. Obwohl es in der Nacht geregnet hat, hat es den beiden Töchtern mal wieder riesig viel Spaß gemacht und es war ein besonderes Naturerlebnis, was wir nicht mehr missen wollen.

Besonders unterhaltsam sind die Bilche/Siebenschläfer, die in den Boofen immer wieder als kleine Besucher auftauchen. Was wir inzwischen von diesen kleinen Rackern wissen: Salz-Honig Erdnüsse mögen sie überhaupt nicht, aber für Ciabattakrümmel oder jegliche Wurst werden sie richtig mutig.

Morgennebel_klein

Ein Gedanke zu „Mal wieder Boofen gewesen“

  1. Und ihr wurdet nicht vom Fuchs geärgert?!
    Mir hat er mal Kerze und Tüten geklaut und versucht, die benutzten Socken zu entwenden..
    Etwas gruselig an dem Bussard-Boofen-Fuchs finde ich, dass er sich absolut unbeeindruckt von Bewegungen und Geräuschen immer weiter annäherte (halber Meter vom Schlafsack) und sich so gar nicht verscheuchen lassen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.