Menue ist nur sichtbar, wenn JavaScript eingeschaltet ist.

Wandern Sächsische Schweiz

 

 
 

 


Die Sächsische Schweiz ist das interessanteste Wandergebiet, das ich bis jetzt kennen gelernt habe. Sie bietet ein wundervolles Spektrum an unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Es geht von normalem gut ausgebauten Forstweg, über leichte Aufstiege bis hin zu Kletterstiegen mit Klammern in den Felsen. Es gibt natürlich auch die Variante, die Felsen zu erklettern, aber diese Variante ist nicht mein Ding und damit sollen sich andere beschäftigen. Eine der Besonderheiten in der Sächsischen Schweiz ist auch, dass man auch ohne weiteres mit einer kurzen Wanderung von 1 - 2 Stunden auf einen Berg mit gigantischer Aussicht kommen kann. Als eine Besonderheit ist in der Sächsischen Schweiz natürlich der zweigeteilte Nationalpark zu sehen, in dem man in wunderbarer Ruhe und Abgeschiedenheit erleben kann.

Im Bereich Wanderrouten habe ich alle meine nennenswerten Wanderungen zusammengefasst.

Wanderrouten in der Sächsischen Schweiz

  Da ich nicht der Einzige bin, der Wanderungen beschreibt, habe ich eine kleine Zusammenstellung an  Bücher/Karten erstellt.

Bücher und Karten

Da ich meine Wanderungen mit einem elektronischen Spielzeug namens GPS durchführe und zu dem Thema schon einige Male gefragt worden bin, habe ich eine kleine Sammlung FAQs zu GPS zusammengestellt.

FAQs zu GPS

  Da die elektronischen GPS- Wanderkarten im Moment noch wirklich schlecht sind, habe ich mir eine eigene GPS Karten erstellt, die natürlich jeder andere auch benutzen darf.

GPS Karten

 

Neuigkeiten

19.11.2014 neue Wanderung: Diese Wanderung geht los in Kaltenbach und folgt erstmal der Straße nach Kunnersdorf. Auf halber Strecke geht es in den Paulinengrund und von dort bis kurz vor Dittersbach. Der Rückweg führt über den Steinweg und nochmal in den Paulinengrund und dann den Kaltenbach hoch bis zum Ausgangspunkt.

Sakraldenkmäler

14.11.2014 neue Wanderung: Die Wanderung geht von Saupsdorf zum Hinterhermsdorf Weifberg und runter ins Weißbachtal. Dort wird die Grenze überquert und auf dem Schmugglerweg geht es in einem weiten Bogen an der Grenze entlang bis nach Thomasdorf. Der Rückweg erfolgt auf dem Prof. Alfred-Meiche Weg.

Schmugglerweg

13.11.2014 aktualisierte Wanderung: Bei der Wanderung zum Diebsgrund hat sich der Wegverlauf gleich mehrmals geändert und deshalb ist die Wanderbeschreibung in größen Teilen aktualisiert worden.

Diebsgrund