Wanderungsdauer

Nachdem mich immer wieder Leser unserer Internetseiten angeschrieben haben, dass sie mit der angegebenen Wanderungsdauer nicht zurecht gekommen sind, habe ich meine eigenen Berechnungen bzw. Abschätzung der benötigten Zeit versucht zu beschreiben:

Es gibt sehr unterschiedliche Geschwindigkeiten mit denen Wanderer unterwegs sind. Ich selber unterscheide bei meinen Wanderungen drei unterschiedliche Geschwindigkeiten:

  • Wanderungen, die ich alleine unternehme liegen meistens bei einer Wandergeschwindigkeit von 5,5 km/h
  • Wanderungen, die ich mit meiner Frau bzw. anderen Wanderern unternehme. Nicht dass meine Frau bzw. die anderen Wanderern besonders langsam sind, aber sobald man mit mehreren unterwegs ist, verlangsamt sich die Strecke automatisch. (4,5 – 5 km/h)
  • Bin ich mit einer unseren Kindern unterwegs, ist die Geschwindigkeit natürlich mehr den kurzen Beinen angepasst. (ca. 3 km/h)

Welche Faktoren verlangsamen eine Wanderung?

  • Aussichten. Ich rechne pro Aussicht ca. 10 Minuten extra ein.
  • Rast. Bei einer Rast einfach nur mit einer schönen Aussicht und einer Kleinigkeit zu Essen bzw. zu Trinken fällt bei mir relativ kurz mit einer ¼ Stunde aus.
  • Falls ich irgendwie einkehre, dann verlängert sich die Wanderzeit um eine ¾ bis zu einer Stunde.
  • jeder absolvierte Höhenmeter verlängert die Wanderzeit um 7 sec. (bei 500 Höhenmetern kommt damit auf die Wanderzeit noch eine Stunde drauf.)
  • jeder Foto verlängert die Wanderung um 20 Sekunden. Es gibt Mitmenschen, die sich viel mehr Mühe mit ihren Fotos machen, aber bei mir sind sehr viele Aufnahmen nur zum Festhalten von Informationen wie z.B. Informationstafeln.

Daraus lässt sich dann folgende Formel erstellen:

Strecke (km) / Wandergeschwindigkeit (km/h)
+ Anzahl Aussicht * 0,15 (h)
+ Anzahl Rast * 0,25 (h)
+ Anzahl Einkehren * 0,75 (h)
+ Höhenmeter * 0,002 (h)
+ geschätzte Anzahl Fotos * 0,0055 (h)
= Gesamtzeit der Wanderung in Stunden (h)

Wanderungen im Elbsandstein