Heilige Stiege

Abstimmung:
unsere Bewertung::
positivpositivpositivnegativnegativ
Karte:
PDF:

Dauer:
ca. 2,50 h
Entfernung:
ca. 7,50 km
Höhenunterschied:
ca. 430 Meter
beste Reisezeit:
eigentlich immer
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Untergrund:
Forstweg und asphaltiert Wanderweg und Pfad Treppen
empfohlene Karten:
Schrammsteine;
Landesvermessungsamt Sachsen
Region:
Mehr Details
hier

Kurzbeschreibung:

Schmilka - grüner Strich - gelber Strich - Wurzelweg - Elbleitenweg - Heringsgrund - Heiligen Stiege - blauer Strich - Zurückesteig - Schrammsteinweg - Abstieg Breite Kluft - grüner Strich - Elbleitenweg - Kleine Bastei - Kahntilke - Elbetal - Schmilka

Beschreibung:

Der Weg beginnt auf dem Parkplatz von Schmilka. Von dort geht es auf den einzigen Weg das Dorf hoch. Heilige_Stiege_kleinDie Wegbeschreibung ist super einfach. Es geht bis bis ganz oben auf den Felsen immer der Wegmarkierung gelber Strich gelber Strich hinterher. Diese Markierung führt einen direkt zur Heiligen Stiege. Die Heilige Stieg hat ihren Namen daher, weil über diesen Weg früher die Kirchenbesucher von Schmilka nach Lichtenhain gewandert sind. Ich kann mir das heutzutage leider kaum noch vorstellen, aber früher hat man das anscheinend anderes gesehen. Die Heilige Stiege ist heutzutage ein gut ausgebauter Aufstieg, der über eine Unzahl Treppen sehr gut zu passieren ist. Da man bei so vielen Treppen schon mal aus der Puste kommt, kann man sich von Zeit zu Zeit mal umdrehen und einen Blick in die zerklüfteten Felswände genießen.
romatischer_Weg_Zurueckesteig_kleinOben angekommen kreuzt die Wegmarkierung blauer Strich blauer Strich den Weg. Auf dieser Wegmarkierung geht es nach links in die Richtung der Schrammsteine. Der Weg heißt Zurücksteig und ist ohne Urlauberscharen ein wild romantischer Weg. Der Weg geht noch ein kleines Bisschen hoch und dann langsam fallend wieder runter. Irgendwann stößt der grüne Strich grüner Strich zum Wanderweg. Man geht jetzt auf den beiden Wegmarkierungen weiter bis der grüne Strich nach links in die breite Kluft abbiegt. Diesem Abstieg folgt man bis man auf einen gut ausgebauten Wanderweg trifft. Sein Name ist Elbleitenweg. Auch hier geht es weiter dem grünen Strich nach. Eigentlich geht es jetzt bis nach Blick_von_kleiner_Bastei_Richtung_Schmilka_kleinSchmilka dem grünen Strich nach. Zwischendurch sollte man noch auf die Aussicht kleine Bastei einen kurzen Abstecher machen. Die kleine Bastei ist relativ einfach zu finden. 400 Meter nachdem man den Elbleitenweg verlassen hat, zweigt der markierte Weg nach links ab. Blick_von_kleiner_Bastei_Richtung_Bad_Schandau_kleinAn dieser Abzweigung geht man 200 Meter nach rechts und steht auf einer fantastischen Aussicht über das Elbtal. Man kann erstklassig nach Bad Schandau und in die andere Richtung nach Schmilka/Herrnskretschen sehen. Jetzt geht es wieder zurück auf den markierten Weg und runter ins Tal. Zwischendurch kommt man noch an eine seltsame Stelle, da man auf seinem Abstieg in die falsche Richtung gehen muss. Es ist, wenn man den asphaltierten Waldweg erreicht. Auch wenn man weiß, das Schmilka nach links liegt, so muss man für den weiteren Abstieg ein paar Meter nach rechts gehen um über weitere Treppen ins Dorf runter zu kommen.

    Anreise:

    Öffentlicher Nahverkehr:
    Anreise mit S-Bahn bis zur Haltestelle Schmilka Grenzübergang mit dem VVO-Navigator
    Auto:
    Empfohlener Parkplatz: Schmilka Ortmitte
    Parkplatzgebühr für die Wanderung: 5,00€

Ein Gedanke zu „Heilige Stiege“

  1. Diese Tour ist gut beschrieben.
    Die Heilige Stiege bildet eine Ausnahme, weil diese von sportlichen Leuten leicht zu begehen ist, wurde sie ausgezeichnet. Die meisten Stiegen sind nicht ausgezeichnet, weil sie keine Wanderwege sind.
    Die Heilige Stiege bietet noch 2 Möglichkeiten:
    1. Etwa in der Mitte geht der Untere Terrassen Weg ab zum Rauschengrund.
    2. Am Ende der letzten großen Treppe geht der Obere Terrassenweg ab zur Breiten Kluft.
    Beides sind Bergpfade und mit Vorsicht zu begehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.